Royal Icing

Kekse mit Royal Icing

Nachdem ich meine verzierten Lebkuchenmänner und Plätzchen veröffentlicht habe, haben mich zahlreiche Anfrage dazu erhalten, wie ich die kleinen Leckerbissen denn genau verziert habe. Da ich mich natürlich auch erst einmal ausprobieren musste, habe ich zwei Rezepturen, einmal mit frischen Eiweiß und einmal mit getrocknetem Eiweiß getestet und bin zu dem Ergebnis gekommen, dass sich mit beiden wirklich sehr gut arbeiten lässt.

Kekse mit Royal Icing

Variante 1

  • 250 g Puderzucker
  • 1 Eiweiß
  • 1 TL Zitronensaft

1. Eiweiß cremig schlagen, nach und nach Zitronensaft und Puderzucker dazugeben. Alles schön verrühren bis eine Masse entstanden ist, die Zahnpasta ähnelt.

2. Ich habe eine Einweg-Spritztülle verwendet und unten minimal mit einer Schere abgeschnitten, sodass nur eine kleine Menge durch den Beutel kommt.

2. Da die Masse schnell fest wird, am Besten abgedeckt aufbewahren.

 

Variante 1

  • 5 g Eiweißpulver
  • 25 ml Wasser
  • 200 g Puderzucker
  1. Eiweißpulver und Wasser verrühren bis die Masse aufsteigt und ein SChaum entsteht.
  2. Kurz stehen lassen, dann Puderzucker hinzugeben, weiter verrühren bis eine zahnpastaähnliche Masse entstanden ist.
  3. In einen Spritzbeutel geben und wie gewünscht zum verzieren nutzen.

cookies-royal-icing_09

Kekse mit Royal Icing

 

Ein Kommentar zu „Royal Icing

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s