Mini-Käsekuchen

Mini-Cheesecakes mit frischen Beeren

Käsekuchen zählte zu den absoluten Kuchenklassikern meiner geliebten Oma Hilde. Zu jedem Geburtstag habe ich mir ihren Käsekuchen gewünscht und nichts habe ich lieber gegessen. Meine Omi war eine fantastische Bäckerin und es gab wirklich nichts was sie nicht großartig backen konnte. Zu sehr würde ich heute noch en Stück ihres Käsekuchens essen, denn mit jedem Stück konnte man ihre Liebe zum Backen schmecken. Heute bleibt mir nur noch die Erinnerung an diesen einfachen aber für mich besten Kuchen der Welt. Und in dieser wundervollen Erinnerung sind meine kleinen Mini-Käsekuchen entstanden. Ohne Boden und im Miniformat sind die kleinen Küchlein ideal für kleine Schleckermäulchen.

LRG_DSC01961

Zutaten:

  • 200 g Magerquark
  • 200 g Frischkäse (light)
  • 2 Eier
  • 150 g Puderzucker
  • 80 g Butter
  • 40 g Speisestärke
  • 1 TL Backpulver
  • Saft einer Zitrone

1. Fette ein Muffinblech ein und heize den Ofen auf 180°C vor.

2. Weiche Butter, Eier Zitronensaft und Puderzucker zu einer schaumigen Masse verrühren.

3. Quark, Frischkäse, Speisestärke und Backpulver zur Buttermasse geben und miteinander verrühren bis eine einheitliche Masse entstanden ist.

4. Den Teig nun in die Muffinförmchen geben und für 20 Minuten in den Ofen schieben.

5. Nach Ende der Backzeit den Ofen ausschalten und die Mini-Käsekuchen für weitere 10 Minuten darin ruhen lassen.

6. Aus dem Ofen nehmen und genießen.

LRG_DSC01944

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s