Glutenfreie Low Carb Brötchen

Glutenfreie Low Carb Brötchen

Als Frühstücksliebhaber gibt es für mich nichts besseres als (selbstverständlich Acai-Bowls) und frisch gebackene Brötchen. Schön knusprig sollen sie sein, nicht zu trocken und am besten mit gaaaaanz vielen Körnern. Was ihr sonst noch dafür brauche, verrate ich euch im Rezept unten.

Glutenfreie Low Carb Brötchen

Zutaten:

  • 250 g Magerquark
  • 3 Eier
  • 35 g Sonnenblumenkerne
  • 15 g Leinsamen
  • 50 g Kichererbsenmehl
  • 20 g Flohsamenschalen
  • 1 Päckchen Weinsteinbackpulver
  • eine Prise Salz
  • Sonnenblumenkerne, Kürbiskerne & Leinsamen zum bestreuen

 

1. Eier uns Quark miteinander verrühren.

2. Sonnenblumenkerne, Leinsamen, Kichererbsenmehl, Flohsamenschalen, Backpulver und Salz dazugeben und mit einem Knethaken unterrühren.

3. Die Masse nun beiseite stellen und für eine halbe Stunde ruhen lassen.

4. Währenddessen ein Backblech mit Backpapier auslegen und den Backofen auf 200 Grad Unterhitze vorheizen.

5. Aus der aufgegangenen Masse nun handgroße kugeln formen, in die Körnermischung drücken und auf das vorbereitete Backblech geben. Aus der Masse solltet ihr 5 Brötchen rausbekommen.

6. Die Brötchen nun für 40 Minuten bei Unterhitze und 200 Grad in den Ofen schieben.

7. Die Brötchen abkühlen lassen und nichts wie auf den Frühstückstisch damit.

glutenfreie-low-carb-brötchen15

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s